Eisenpfanne mit hohem Rand

 

Eisenpfanne mit hohem Rand

Pfannen sind Gang und Gäbe und sind in allen Küchen wiederzufinden. Besonders geeignet sind sie für die Zubereitung von Saucen oder großen Eintöpfen. Der hohe Rand ist äußerst praktisch, um größere Mengen an Bratgut aufzunehmen. Ebenso ermöglicht er eine bessere Zubereitung, da sich die Pfanne besser schwenken lässt. Das Eisen sorgt dafür, dass die Wärme nicht verloren geht. Dadurch kann das Bratgut schneller erhitzt werden. Vor allem zeichnen sie sich durch ihre günstige und robuste Bauart aus. Nicht umsonst werden Eisenpfannen seit mehr als hunderten von Jahren in der Küche verwendet.

Wo liegen die Vorteile einer Eisenpfanne mit hohem Rand?

Ein Vorteil liegt in ihrem Fassungsvermögen. Durch den erhöhten Rand kann die Pfanne mehr an Lebensmitteln aufnehmen. Verglichen mit tieferen Pfannen gelingt eine schnellere Zubereitung des Essens. Aufgrund ihres Materials können sie stärksten Temperaturen standhalten. Unter anderem entwickeln Eisenpfannen im Laufe der Zeit eine Antihaftbeschichtung, welches vor allem Vorteile beim Braten und der späteren Reinigung mit sich bringt. Durch ihre Bauweise sind sie sehr langlebig. Ein Neukauf kommt also nicht so schnell in Frage. Insbesondere der günstige Preis macht die Eisenpfanne mit hohem Rand zu einem der beliebtesten Utensilien in der Küche. Des Weiteren können sie den Pizzastein im Backofen ersetzen. Da sie ein guter Wärmespeicher sind, eignen sie sich besonders für die Herstellung einer knusprigen Pizza.

Wie erfolgt die Reinigung einer Eisenpfanne?

Da Eisen rostet kann, benötigen Eisenpfannen ausreichend Pflege. Nach jeder Benutzung sollte die Bratfläche mit einer dünnen Schicht aus Öl eingerieben werden. Das verstärkt vor allem die Antihaftwirkung und verlängert die Lebensdauer der Pfanne. Mehr Pflege wird nicht benötigt. Wenn sich dennoch Rost bildet, kann dieser einfach abgerieben werden. Dazu verwendet man einen rauen Schwamm. Bei gröberen Angelegenheiten empfiehlt sich Schmirgelpapier oder etwas Stahlwolle. Kleinere Stellen können zwar ignoriert werden, jedoch sollte spätestens bei größeren Stellen die Pfanne erneut eingebrannt werden.

Worauf sollte beim Kauf geachtet werden?

Wer sich für den Kauf einer Eisenpfanne mit hohem Rand interessiert, der sollte auf folgende Kriterien achten.

=> Ein Punkt ist die Wandstärke. Fällt der Boden der Pfanne zu dünn aus, kann sich die Pfanne schnell verziehen.

=> Auch der Griff spielt in Sachen Qualität eine wichtige Rolle. Eisenpfannen könne in zwei Varianten gekauft werden. Entweder besteht die Pfanne aus einem Guss oder der Griff wurde angeschweißt. Handelt es sich um einen geschweißten Griff, sollte das Auge auf die Schweißpunkte gerichtet werden. Insbesondere bei billigeren Modellen entpuppt sich der Griff oft als Schwachstelle.

=> Neben Qualität und Wandstärke ist auf die richtige Haltung zu achten. Die Eisenpfanne wird schließlich nicht nur einmal, sondern tagtäglich verwendet. Pfannen mit einem hohen Gewicht können die Essenszubereitung erschweren.

Fazit

Insbesondere Eisenpfannen mit einem hohen Rand bieten zahlreiche Vorteile bei der Zubereitung von Essen. Durch ihre Erhöhung können sie ein größeres Volumen an Bratgut aufnehmen als andere Pfannen. Das Material ist robust und speichert sämtliche Wärme. Gerade bei Besuch von Freunden oder Verwandten kommen die Vorteile des hohen Randes zum Vorschein. Beim Kauf sind auf Dinge wie Wandstärke, Qualität und Griff zu achten. Preislich sind Eisenpfannen für wenig Geld zu erwerben. Bei Einhaltung der bereits genannten Tipps und Tricks steht dem Kauf einer Eisenpfanne nichts mehr im Weg.

Check Also

Eisenbratpfanne

Eisenbratpfanne Comeback der Eisenbratpfanne Seit die Eisenpfanne vor einigen Jahren wiederentdeckt wurde, steigt ihre Beliebtheit ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.